News – Fussball Junioren

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

+++ 𝑬𝒓𝒈𝒆𝒃𝒏𝒊𝒔𝒔𝒆 𝒗𝒐𝒎 𝑾𝒐𝒄𝒉𝒆𝒏𝒆𝒏𝒅𝒆 +++

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗔𝟭 𝘃𝘀. 𝗗𝗝𝗞 𝗩𝗳𝗟 𝗪𝗶𝗹𝗹𝗶𝗰𝗵 𝗔𝟭 – 𝟯:𝟰
A1 verliert gegen DJK VfL Willich. In kurz und knapp - das war nix. Nur in der Schlussphase des Spiels war das vorherige Spielen der Mannschaft zu erkennen. Dazu kamen die einen oder anderen Unkonzentriertheiten und gipfelten in Strafen für Spieler, die anzusprechen sind. Und dennoch kein Beinbruch, sondern und hoffentlich eine kalte Dusche (bei dem Regen unausweichlich) zur rechten Zeit.

𝗩𝗳𝗕 𝟬𝟴 𝗛𝗼𝗰𝗵𝗻𝗲𝘂𝗸𝗶𝗿𝗰𝗵 𝗔𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗔𝟮 – 𝟵:𝟯
Extrem personell angeschlagen und komplett neue Abwehr unterlag unsere A2 im Testspiel beim VfB Hochneukirch mit 3:9. Gegen den Ball agierte man lustlos und hat nach und nach Tore kassiert. Zur Halbzeit stand es bereits 1:5 aus SC-Sicht. Die zweite Halbzeit wollten man gewinnen, hatte aber auch da zu viele dumme Fehler und traf zu spät die eigenen Entscheidungen. Mit Vollbesetzung sähe es wohl anders aus.
Tore für den SC erzielten: Youssef Lakbir (2) und Nico Graw.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗕𝟭 𝘃𝘀. 𝗞𝗙𝗖 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗕𝟭 – 𝟭:𝟬
Unsere U17 tut es unseren Senioren gleich und schlagen den KFC Uerdingen!
Unsere Elf ist gut reingekommen ins Spiel, hatte gute Chancen aufs 1:0, stand hinten stabil und ärgerte den KFC immer wieder vorne mit Kontern und Nadelstichen. Man hatte über die gesamte erste Hälfte die Kontrolle. Torlos ging es in die zweiten 40 Minuten. Dort agierte man erneut mutig und konnte sich endlich durch ein Stochertor von Malte Krins belohnen. Auch danach blieb man konstant und konsequent, der KFC kam zwar immer wieder, große Fehler in den Reihen des SC blieben aber aus und somit konnte man schlussendlich das Ergebnis über die Zeit bringen. Glückwunsch Jungs!

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗖𝟭 𝘃𝘀. 𝗕𝗩 𝟬𝟰 𝗗𝘂̈𝘀𝘀𝗲𝗹𝗱𝗼𝗿𝗳 𝗖𝟭 – 𝟬:𝟮
Guter Auftritt unserer U15 vier Tage vor ihrem bisherigen Saisonhighlight im Niederrheinpokal gegen Fortuna Düsseldorf. Samstag agierte man ebenfalls gegen Düsseldorf, genauer gesagt gegen Niederrheinligist BV 04 Düsseldorf in einem Testspiel, welches in Vorst stattfand. Nach nervösen ersten Minuten fing man sich relativ zeitnah, agierte kämpferisch gut, hielt entschlossen dagegen und ließ keine Torchance der Gäste zu. Mitte der ersten Halbzeit gab es eine fünfzehnminütige Unterbrechung aufgrund eines vorbeiziehenden Gewitters, was dem Spiel unserer C1 jedoch keinen Abbruch hat. Auch nach dem „regulären“ Pausenpfiff und Seitenwechsel war das Spiel zwar ballbesitztechnisch weiterhin ausgeglichen, aber große Chancen der Gäste gab es nicht. Zwei dicke Chancen für den Sportclub, jeweils vorbereitet durch Julian Ludwig, durch Kilian Tyrpula und Marvin Manske fanden leider nicht den Weg ins Düsseldorfer Tor und so war es ein Doppelschlag drei Minuten vor dem Ende, das Erste durch einen direkt verwandelten Freistoß der Gäste, das Zweite durch einen Konter, was den Düsseldorfern den doch am Ende eher glücklichen Sieg bescherte. Die beiden an dem Tag anwesenden Trainer Moritz Hirt und Jens Terhardt waren durchweg mit allen Akteuren zufrieden für einen couragierten Auftritt gegen das ligahöhere Team aus der Landeshauptstadt.

𝗕𝗮𝘆𝗲𝗿 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗖𝟯 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗖𝟮 – 𝟭𝟯:𝟬
Unterirdische Leistung gegen einen sehr guten Gegner. Man nahm sich Sachen vor aus dem Hinspiel, da man wusste, wie der Gegner spielt und die Dinge wurden nicht umgesetzt, trotz guter Verstärkung von der C1. Bis auf wenige Ausnahme war das leider sehr schwach, man zeigte keine Körpersprache, sodass das Ergebnis auch in der Höhe absolut in Ordnung geht.

𝗝𝗦𝗚 𝗦𝘁𝗿𝘂̈𝗺𝗽/𝗡𝗶𝗲𝗿𝘀𝘁/𝗚𝗲𝗹𝗹𝗲𝗽 𝗗𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟭 – 𝟬:𝟯
Im vorgezogenen 13. Spieltag ging es für unsere U13 am Samstagmittag zum Tabellennachbarn nach Meerbusch. Heute sollte der 4. Platz gesichert werden, das war das klare Ziel. Bei stürmischem Schauerwetter ging man hochmotiviert auf den Platz. Dabei musste die Abwehrreihe umgebaut werden, da Nick und Musab nicht mit anreisen konnten. Und die hohe Motivation zeigte sich schon direkt nach Anpfiff, als Konni Köhler auf den Torwart durchstartete, der den Ball nicht unter Kontrolle bekam. Den Heranstürmenden hat er offenbar nicht gesehen und so konnte Konni den anprallenden Ball direkt ins Tor schieben. Danach agierte die Mannschaft über weite Strecken souverän und sicher. Dem Wetter geschuldet gab es aber viel Mittelfeldgeplänkel, viele schnelle Ballverluste aufbürden Seiten und wenig Torchancen. Es blieb bis zur Pause bei der knappen 0:1 Führung. Wolkenbrüche ergossen sich in der Halbzeit, dann beruhigte es sich nach Beginn der 2. Halbzeit und der SC spielte fortan noch dominanter. In der Folge konnte Aymen Sahinkaya in der 47. Minute einen Pass an die rechte Strafraumseite gut verwerten und mit einem schönen Schuss im gegnerischen Tor zum 0:2 unterbringen. Nun erzeugte der SC mehr Druck und auch Chancen. Nach einem starken Dribbling an der Grundlinie konnte der folgende Pass von Konni auf Flávio nicht zum Abschluss gebracht werden. Kurz vor Ende machte es Flávio Ronga dann besser. Nach einem Steckpass in die Spitze kam er frei zum Schuss und ließ dem Torwart eiskalt keine Chance. Am Ende ein absolut überzeugender Sieg, bei dem auch die Abwehr bestehend aus Kaan Yesilyurt, Tom Fremges in der Mitte und Lenny Heldmann zu überzeugen wusste. Weiter so!

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟮 𝘃𝘀. 𝗞𝗧𝗦𝗩 𝗣𝗿𝗲𝘂ß𝗲𝗻 𝗞𝗿𝗲𝗳𝗲𝗹𝗱 𝗗𝟭 – 𝟬:𝟭
Es kam leider so, wie schon in der Hinrunde: Gegen Preußen Krefeld passte man sich der Spielweise des Gegners an und hat es nicht geschafft, den Gästen sein eigenes Spiel aufzudrücken, was man eigentlich vorhatte.
In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor, aber wenn man den Ball nicht reinmacht, unterliegt man halt. Da lief nicht viel zusammen, zu viel Egoaktionen und zu wenig Mannschaftsgedanke. Das war so mit das schlechteste Spiel der Saison. Nützt nichts, abschütteln und am letzten Wochenende gegen Uerdingen besser machen!

𝗨𝗻𝗶𝗼𝗻 𝗡𝗲𝘁𝘁𝗲𝘁𝗮𝗹 𝗗𝟰 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟯 – 𝟱:𝟬
Aufgrund von Krankheitsbedingten Absagen von sechs Stammspielern konnte unsere D3 doch eine tolle „Vereint Stark“-Unterstützung von den eigenen D–Mannschaften (D2 und D5) uns mit fünf Spielern aufstellen, andernfalls hätte man das Spiel wegen einer nicht Spielfähigkeit absagen müssen. Mit einem torreichen Spektakel hat sich uns der SC Union Nettetal in den Weg gelegt. Nicht alles hat geklappt im Spiel der Kreisstaffel 4, doch am Ende stand eine verdiente Niederlage zu Buche. Der SC St. Tönis begann gut, wurde aber viermal gnadenlos ausgekontert. In der Folge erspielte sich der SC St. Tönis Torchancen, wurden aber leider nicht belohnt. Stattdessen gab es in zur Halbzeit drei Treffer von Nettetal, bei strömenden Regen. Nach der Pause drehte der SC St. Tönis auf, aber leider torlos und musste 2 Gegentore weitere kassieren. Leider war es heute schwer, fremde Spieler aus anderen Kadern mit zu integrieren. Die Wikinger vom SC St. Tönis hatten alles an Leidenschaft ins Spiel gelegt mussten sich einer würdigeren besseren Mannschaft des SC Union Nettetal geschlagen geben. An dieser Stelle ein Großes „Dankeschön“ an Sebastian Pente und Marko Wesseling, für die Leihgaben Ihrer Spieler.

𝗧𝗦𝗩 𝗞𝗮𝗹𝗱𝗲𝗻𝗸𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗗𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟰 – 𝟭:𝟳
Samstag, endlich wieder Fußball! So ging es ziemlich ersatzgeschwächt mit nur drei Auswechselspielern zu einem Gegner, den man noch nicht kannte. Das Hinspiel gegen Kaldenkirchen ist leider ohne Spiel an den SC gegangen. Daher freute man sich auch einen unbekannten Gegner. Ein sehr sympathischer, wie sich herausstellte. In der ersten Halbzeit war erstmal herantasten angesagt. Es stellte sich aber schnell heraus, dass der SC überlegen ist. Und schon in der 4. Minute ging die D4 aus St. Tönis durch Elias Zander in Führung. Es war aber noch kein schönes Spiel für die mitgereisten Fans, die wie immer tolle Unterstützung lieferten von Außen. Das Spiel verlief hauptsächlich durch die Mitte und auf einem kleinen Kunstrasenplatz waren es dann einfach zu viele Spieler. Auch wenn das zweite Tor durch Jay Iqbal erzielt wurde, der im gegnerischen Fünfer Druck machte und den Ball ins Tor schieben konnte wurde es nicht besser.
In der zweiten Halbzeit wollten die Jungs es besser machen. Und das gelang. Das Spiel wurde breit gemacht und so entstanden Räume. Der in der Halbzeit eingewechselte Ardit Restelica machte sich das zu nutzen und schoss aus kurzer Distanz in die kurze Ecke. Keine Chance. Keine vier Minuten später wurde Ardit erneut geschickt und lief alleine auf Tor zu. Mit einem harten Schuss diesmal auf die lange Ecke traf er erst nur den Pfosten. Doch wie man weiß haben wir einen extrem schnellen Jay, der mitgelaufen war und den Ball direkt wieder zu Ardit rüber legt, der dann nur noch den Fuß hinhalten musste. 4:0. Das Spiel war mittlerweile richtig schön anzusehen. Die Chancen häuften sich und das kurioseste Tor sollte unserer ukrainischen Geheimwaffe gelingen. Ein wie immer ganz starker Anton schickte Gabriel mit einem wahnsinns Pass durch mehrere Spieler hindurch in Richtung Tor. Der Ball war aber so schnell das Gabri ihn trotz einem langen Bein nicht verwerten konnte. Aber durch seinen Einsatz was der Gegnerische Torwart so irritiert, dass der Ball einfach ins Tor rollte. Ab dem Zeitpunkt gab es mehrere Positionswechsel. Und so durfte unser Abwerchef Avdu auch mal in den Sturm. Doch erst verwandelte Lukas nach toller Vorarbeit von Jay zum 5:0. Das Spiel war definitiv entschieden. Aber wer Avdu kennt der kennt Avdu. Denn der hat es sich nicht nehmen lassen seine neue Position auszunutzen und erhöhte auf 6:0. Doch diesem Gegner, der uns sehr sympathisch empfangen hat sollte das eine Tor gelingen und so war es. Ein Freistoß in der letzten Minute rutschte auf dem nassen Kunstrasen durch alle durch und so war auch Till im Tor einfach Chancenlos. Wir wünschen dem TSV Kaldenkirchen weiterhin eine tolle Rückrunde.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟱 𝘃𝘀. 𝗦𝗦𝗩 𝗚𝗿𝗲𝗳𝗮𝘁𝗵 𝗗𝟭 – 𝟮:𝟮
Unsere D5 verkaufte sich gut gegen die D1 von SSV Grefrath, wo man im Hinspiel noch 2:4 unterlag. Man machte es am Samstag viel besser und kassierte unglücklich dreieinhalb Minuten vor dem Ende per Eigentor noch den Ausgleich. Der SC hatte viele Chancen gehabt und die, die die Gäste für sich hatten, konnte SC-Keeper Tom Tüffers gut entschärfen. Mit dem 2:2 ist man dennoch zufrieden.
Die Tore erzielten Matthias Rogon und Can Barlak mit einem direkt verwandelten Eckstoß.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟭 𝘃𝘀. 𝗙𝗖 𝗧𝗿𝗮𝗮𝗿 𝗘𝟭 – 𝟭𝟯:𝟭
Klare und deutliche Nummer unserer U11, die den FC Traar am Ende auch in der Höhe verdient schlagen konnte. Dabei spielte unsere E1 durchgängig Fußball, ließ den Ball auf dem Naturrasen gut laufen, spielte direkt, war immer gefährlich und erarbeitete sich viele Torchancen, wo auch viele den Weg ins Netz fanden. Dabei stellte man beim 8:1-Halbzeitstand schon viel um: Keeper Mika Duckhorn ging ins Feld, dafür agierte Feldspieler Niklas Kousias im zweiten Durchgang im Tor. Dazu probierte man auch auf dem Feld positionstechnisch viel aus und gewährte allen Jungs gleichmäßig Spielzeit.
Die Tore für den SC erzielten: Darian Dikin (3), Patryk Ksoll (2), Kilian Kubacki (2), Leandro Razzeto (2), Bjarne Schrörs, Mina Shehata, Nils Janson und Mika Duckhorn.

𝗨𝟭𝟮-𝗝𝘂𝗻𝗶𝗼𝗿𝗶𝗻𝗻𝗲𝗻 𝗡𝗶𝗲𝗱𝗲𝗿𝗿𝗵𝗲𝗶𝗻𝗮𝘂𝘀𝘄𝗮𝗵𝗹 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟭 – 𝟮:𝟮
Am Sonntagmorgen reiste unsere U11 in die Sportschule Wedau. Durch gute Kontakte von Trainer Jens Terhardt zur U12-Niederrheinauswahltrainerin Johanna Nordling, die ebenfalls die 2012er des TSV Bockum trainiert und früher auch die 2008er des TSV, folgte man ihrer Einladung zu einem Testspiel gegen die U12-Mädchen-Niederrheinauswahl auf D-Jugendneunerfeld über zweimal 30 Minuten. Neben sechs Spielerinnen der SG Essen-Schönebeck und vier von Borussia Mönchengladbach war auch eine Spielerin des SC in der Niederrheinauswahl: Laura Berg aus unserer D2!
Schon unmittelbar nach Anpfiff zeigte sich, dass die Mädels über eine starke Qualität verfügen. Technisch versiert auf nassem Naturrasen spielten diese qualitativ starke Pässe, ließen den Ball und auch den Gegner gut laufen. Nach knapp vier Minuten führten die Mädels mit 0:1 und man dachte sich schon: „Puh, das könnte eine harte Nummer werden!“ Aber unsere Jungs machten das in der Folge gut, gingen beherzt, energisch und mit Leidenschaft in die Zweikämpfe, boten ein gutes und hohes Laufpensum an den Tag. Zur Pause verblieb es beim 0:1.
Mehr Ruhe am Ball, weniger Hektik und nach vorne mal mehr Mut und Risiko! Das war die Devise für Durchgang 2. Und dies setzte unser Team um. Durch Kilian Kubacki konnte man ausgleichen und eine Überzahlsituation vor dem gegnerischen Tor spielte man gut aus und ging durch Niklas Kousias mit 2:1 in Führung. Ein auf wie erwähnt nassem Untergrund abgefälschter Fernschuss brachte der Niederrheinauswahl den Ausgleich, wobei es am Ende auch verblieb.
Ein weiteres „Just-Fun-Drittel“ von einmal 15 Minuten brachte auf beiden Seiten nochmals Tore, aber man einigte sich vorher aufs Remis, was die Jungs des SC sich durch hohe Leidenschaft gegen ein Jahr ältere und durchgängig qualitativ starke Mädels auch absolut verdient haben! 💙💛

𝗝𝗦𝗚 𝗙𝗖 𝗛𝗲𝗹𝗹𝗮𝘀/𝗖𝗦𝗩 𝗠𝗮𝗿𝗮𝘁𝗵𝗼𝗻 𝗘𝟯 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟮 – 𝟬:𝟳
Unsere E2 durfte bei E3 der JSG CSV Marathon/FC Hellas Krefeld antreten. Beim Aufwärmen folgte der erste Schock. Unser Torhüter Long verletze sich als er unglücklich gegen den Pfosten knallte. Zum Glück hatten wir eine Alternative dabei, sodass das Spiel losgehen konnte. Danke Tom für den selbstlosen Einsatz.
Das Spiel begann etwas zerfahren, da beiden Mannschaften mit dem tiefen Rasen zu kämpfen hatten. Der Boden wurde zudem noch tiefer und noch schlechter zu bespielen, als es anfing zu regnen. Dennoch konnte die E2 erste Chancen herausspielen. Es zeigte sich eine kleine Überlegenheit, welche jedoch nicht ausgenutzt werden konnte. Die JSG war jederzeit gefährlich und setzte einige Konter, die unsere Abwehr oder unser Ersatztorwart vereiteln konnten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang endlich der erste Treffer. Halbzeitstand 0:1.
In der zweiten Hälfte spielte zunächst nur der Gastgeber, unsere Mannschaft ließ sich unnötig hinten reindrücken. In dieser Phase wäre der Ausgleich nicht unverdient gewesen. Die E2 musste durch Kampf wieder ins Spiel finden und konnte durch einen Konter zum 0:2 einschieben. Von da an lief es wieder. Der Ball lief wie von selbst und die Mannschaft konnte weitere Treffer erzielen. Die JSG CSV Marathon/FC Hellas Krefeld kam nun nicht mehr hinterher und konnte sich nicht gegen die drohende Niederlage wehren. Endstand 0:7. Bei wirklich schwierigen Bedingungen feierte unsere E2 verdient den dritten Sieg in Folge. Long konnte zumindest in der zweiten Hälfte als Feldspieler auflaufen, dennoch gute Besserung und nochmals vielen Dank an Tom.

𝗕𝗮𝘆𝗲𝗿 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗘𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟯 - 𝟵:𝟱
Kann man sich nach einer Niederlage trotzdem wie ein Sieger fühlen und stolz auf sein Team sein? Das Trainergespann um Lukas Copp und Dennis Mellen der E3 kann es. Wenn du als Jungjahrgangsmannschaft gegen ein bis zwei Jahre ältere Kicker von Bayer Uerdingen über die gesamte Spielzeit ebenbürtig bist und ein Unentschieden gerechtfertigt gewesen wäre, dann hat man vieles richtig gemacht.
Das Team der E3 war von der ersten Minute an bissig und ehrgeizig und bot der spielstarken Mannschaft aus Uerdingen Paroli. Viele schöne Kombinationen und Spielzüge auf beiden Seiten, tolle Paraden und viele Tore wurden den Zuschauern geboten. Und dennoch gibt es auch etwas zu verbessern, denn die Jungs aus St. Tönis haben sich leider eine ihrer großen Stärken berauben lassen, in dem man den Spielaufbau der Heimmannschaft, mit langen Bällen hinten rauszuspielen, kopierte.
Dies führte nicht selten zu gefährlichen Angriffen der Bayer-Jungs, denn die langen Bälle wurden zu oft bereits im Mittelfeld abgefangen. Hier gilt es sich in Zukunft wieder auf den spielerischen Aufbau zu konzentrieren.
Bis 5 Minuten vor Spielende stand es 5:6 und man wollte mit aller Macht den Ausgleich erzielen, dieser wäre dann auch fast gefallen, aber leider rettete das Aluminium für Bayer. Im Gegenzug fiel dann das 5:7 und damit die Vorentscheidung. Am Ende fehlte dann, auch aufgrund des Altersunterschieds, die Kraft, um nochmal zurückzuschlagen und das Spiel ging mit 5:9 verloren.
Die Tore für den SC erzielten Can-Malik (3), Diell und Danylo.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟰 𝘃𝘀. 𝗩𝗳𝗥 𝗙𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗹𝗻 𝗘𝟮 – 𝟮:𝟴
Unsere E4 spielte gegen die E2 des VfR Fischeln, die über viele körperlich uns überlegene Spieler verfügten. Nichtsdestotrotz bot man in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, hielt gut mit, verteidigte konsequent und griff hier und da sehenswert an. Eigentlich alles, wie es der Trainer sich wünschte. Dennoch fing man sich 1 – 2 vermeidbare Gegentore, sodass man insgesamt mit einem 2:3-Rückstand in die Pause ging. Ein Remis wäre bis dato okay gewesen, denn Chancen zum dritten Tor hatte der SC noch genügend.
Dennoch hielt man nach der Pause noch gut mit, musste aber sodann ein wenig umstellen, weil einige Spieler müde waren, wo man sich auch ein bis zwei Tore fing. Mit dem 2:5 war das Spiel dann entschieden. Insgesamt traf der SC fünf Mal das Aluminium, sodass am Ende ein knapperes Ergebnis als ein 2:8 durchaus möglich und verdient gewesen wäre. Man hatte insgesamt sechs Auswechselspieler dabei, brachte dann auch alle zum Einsatz, sodass man am Ende dennoch zufrieden war am Ende.

𝗗𝘂̈𝗹𝗸𝗲𝗻𝗲𝗿 𝗙𝗖 𝗘𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟱 – 𝟬:𝟰
Die E5 musste am Samstag zum Dülkener FC reisen, eine Mannschaft, die größtenteils aus 2012er-Spielern bestand. Das machte sich auch körperlich bemerkbar. Es entwickelte sich ein Spiel, bei dem sich die E5 vom Gegner einlullen ließ. Alles das, was in der letzten Woche gut gemacht wurde, ließen die SCler heute vermissen. So dauerte es bis zur 20. Minute, ehe Adrian eine schöne Hereingabe von Sammi zum 1:0 verwandeln konnte. Das Spiel stand zu diesem Zeitpunkt trotzdem auf der Kippe, da die Gastgeber immer wieder gefährlich vor das Tor kamen.
In der zweiten Hälfte war es dann David, der in der 40. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. So langsam machte sich der Fitnessvorteil der St. Töniser bemerkbar und so konnten Jonas in der 47. und Lorian in der 50. Minute endgültig den Sack zu machen.
Ein Arbeitssieg, den an diesem Tag auch Moritz im Tor festgehalten hat.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝘂𝗦 𝗦𝗰𝗵𝗮𝗮𝗴 𝗙𝟭 – 𝟭:𝟱
Unsere F1 empfing am Samstag den SUS Schaag. In einem ausgeglichenen Spiel mit schönen Spielzügen und jede Menge Abschlüssen stand es zur Halbzeit glücklich 3:0 für Schaag.
Unsere Jungs hatten im zweiten Durchgang mehr vom Spiel, aber Schaag verteidigte clever und setzte "Nadelstiche". Am Ende verloren unsere Jungs sehr, sehr unglücklich mit 1:5. Den Ehrentreffer für den SC erzielte Gavril in der 29 Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:4.
Am Ende gab es wieder ein Acht-Meter-Schießen, was bei allen Kids gut ankam. Jetzt ist erstmal die Osterpause und danach greifen wir wieder an.
Das Trainerteam ist stolz auf die Mannschaft und freut sich auf die nächsten Aufgaben. Am 15.04.23 spielen wir beim TSV Kaldenkirchen. Auf geht's St.Tönis...

𝗧𝗵𝗼𝗺𝗮𝘀𝘀𝘁𝗮𝗱𝘁 𝗞𝗲𝗺𝗽𝗲𝗻 𝗙𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟮 – 𝟯:𝟱
Am Samstag waren die Jungs vom SC bei regnerischen Wetter zu Gast bei den Nachbarn in Kempen. Das Wetter spiegelte sich auch im Spiel wider. Zunächst ging man mit drei Toren schnell in Führung, passte sich aber dann im Laufe des Spiels dem Gegner an und kassierte in der Schlussphase das 1:3 nach einem Foulelfmeter. So ging es zunächst in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielte der SC ziemlich durcheinander und bekam nach einigen Stellungsfehlern zwei Gegentore. Somit stand es in der 15. Minute der zweiten Halbzeit 3:3. Nach einigen Umstellungen fingen sich die Jungs wieder und machten in den letzten fünf Minuten noch zwei Tore und gewannen das vierte Spiel mit 3:5 in Folge.
Die Tore für den SC erzielten Araz Ekinci (2) Warhel Jihan, Michael Lippe und Jonas Vermeulen.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟯 𝘃𝘀. 𝗗𝗝𝗞 𝗧𝘂𝗦 𝗦𝘁. 𝗛𝘂𝗯𝗲𝗿𝘁 𝗙𝟭 – 𝟲:𝟱
Samstag ging es für unsere F3 auf heimischen Rasen gegen St.Hubert. Mit dem Schwung aus zwei Siegen ging man heute positiv in das Spiel. Endlich hatte man mal von Anfang man das Gefühl, da alle direkt da sind und das Spiel ruhig angehen wollten. Schnell führte man mit 3:0 und alles sah gegen einen durchaus nicht schlechten Gegner nach einem sicheren Sieg aus. Mit einem verdienten 4:1 ging man dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatte man dann den Wind als zusätzlichen Gegner, was unsere Jungs aber weiterhin gut erledigten. Zwischenzeitlich führte der SC mit 6:2, in den letzten fünf Minuten verlor man aber irgendwie den Faden und am Ende stand ein verdienter, aber dann nach dem Spielverlauf doch enger 6:5 Sieg unseres SC St. Tönis. Was die Zuschauer und Trainer aber sahen waren richtig schöne Spielzüge und tolle Tore. Die Entwicklung will man gemeinsam nach den Osterferien mitnehmen und weiterhin fleißig trainieren und noch mehr als Team zusammenwachsen. 💙💛⚽️

𝗦𝗦𝗩 𝗦𝘁𝗿𝘂̈𝗺𝗽 𝗙𝟯 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟰 – 𝟭𝟭:𝟬
Nichts zu holen für unsere neue 2015er-Truppe, die gegen den SSV Strümp klar unterlagen. Dabei bedienten sich die Gastgeber auch mit spielstarken Altjahrgangsspielern aus der F1 und F2, sodass man das Ergebnis auch realistisch einschätzen und bewerten kann. Den Anfang verpennte man komplett, nach sechs Minuten stand es schon 3:0. Danach jedoch nahm der SC den Kampf an, hielt die Positionen besser und fing sich auch 10 Minuten lang kein Gegentor mehr. Zur Pause stand es aber schon 6:0 für die Gastgeber. Strümp spielte schon sehr abgeklärt und war einfach überlegen.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗚𝟭 𝘃𝘀. 𝗩𝗳𝗥 𝗙𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗹𝗻 𝗚𝟭
Unsere G1 hatte Samstagmorgen die G1 vom VfR Fischeln zu gast. Das Ergebnis von 6:9 spiegelt den Spielverlauf und die Leistung unserer G1 nicht wider. Man war spielerisch besser, agierte in der zweiten Halbzeit sogar nur aufs Fischelner Tor. Kleine Fehler ließen leider zu viele Tore zu, die hauptsächlich nur aus der Distanz gemacht wurden. Wir Trainer und man spricht jetzt auch für die Eltern sind megastolz auf unsere Kleinen. Weil was heute wieder sehr deutlich zu sehen war und da sind wir den Gästen von heute weit überlegen. Wir sind ein Team vom kleinsten bis zum größten, jeder hat sich für den anderen eingesetzt und es waren tolle Spielzüge und Tore dabei, nur leider heute auch ein wenig Pech vor dem Tor. Aber unser Ziel ist es eine Einheit zu haben, das Miteinander auf und neben dem Platz und dies war heute wieder zu 100 % gegeben. Und dies zeigt uns: Der Weg, den wir gewählt haben, ist der richtige und dank unserer Eltern, die so überzeugt hinter ihren Kids und deren Hobby stehen, können wir im Trainerteam diesen Weg mit guten Gewissen weiter verfolgen!

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗚𝟮 𝘃𝘀. 𝗨𝗻𝗶𝗼𝗻 𝗡𝗲𝘁𝘁𝗲𝘁𝗮𝗹 𝗚𝟯
Am Samstagmorgen begrüßten wir bei uns die Kameraden aus Nettetal und wurden vom Regen verschont. Nach einem einseitigen Spiel auf das gegnerische Tor entschlossen wir uns dazu, die zweite Hälfte gemischt zu spielen um allen Kindern ein schönes Erlebnis zu ermöglichen. Wir sind stolz auf die Kids, zu sehen wie sie sich stetig weiterentwickelt und verbessern.

𝗩𝗳𝗟 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀𝗯𝗲𝗿𝗴 𝗚𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗚𝟯
Unsere G3 unterlag beim VfL Tönisberg am Ende doch deutlich. Unsere Mannschaft hatte gegen die ein Jahr älteren Spieler körperliche Nachteile und die Gastgeber hatten schon enorm gute Spielzüge drauf. Dazu wirkten unsere Kids noch etwas verschlafen, sodass das Ergebnis auch so am Ende in Ordnung ging.
... See MoreSee Less

+++ 𝑬𝒓𝒈𝒆𝒃𝒏𝒊𝒔𝒔𝒆 𝒗𝒐𝒎 𝑾𝒐𝒄𝒉𝒆𝒏𝒆𝒏𝒅𝒆 +++

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗔𝟭 𝘃𝘀. 𝗗𝗝𝗞 𝗩𝗳𝗟 𝗪𝗶𝗹𝗹𝗶𝗰𝗵 𝗔𝟭 – 𝟯:𝟰
A1 verliert gegen DJK VfL Willich. In kurz und knapp - das war nix. Nur in der Schlussphase des Spiels war das vorherige Spielen der Mannschaft zu erkennen. Dazu kamen die einen oder anderen Unkonzentriertheiten und gipfelten in Strafen für Spieler, die anzusprechen sind. Und dennoch kein Beinbruch, sondern und hoffentlich eine kalte Dusche (bei dem Regen unausweichlich) zur rechten Zeit.

𝗩𝗳𝗕 𝟬𝟴 𝗛𝗼𝗰𝗵𝗻𝗲𝘂𝗸𝗶𝗿𝗰𝗵 𝗔𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗔𝟮 – 𝟵:𝟯
Extrem personell angeschlagen und komplett neue Abwehr unterlag unsere A2 im Testspiel beim VfB Hochneukirch mit 3:9. Gegen den Ball agierte man lustlos und hat nach und nach Tore kassiert. Zur Halbzeit stand es bereits 1:5 aus SC-Sicht. Die zweite Halbzeit wollten man gewinnen, hatte aber auch da zu viele dumme Fehler und traf zu spät die eigenen Entscheidungen. Mit Vollbesetzung sähe es wohl anders aus.
Tore für den SC erzielten: Youssef Lakbir (2) und Nico Graw.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗕𝟭 𝘃𝘀. 𝗞𝗙𝗖 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗕𝟭 – 𝟭:𝟬
Unsere U17 tut es unseren Senioren gleich und schlagen den KFC Uerdingen! 
Unsere Elf ist gut reingekommen ins Spiel, hatte gute Chancen aufs 1:0, stand hinten stabil und ärgerte den KFC immer wieder vorne mit Kontern und Nadelstichen. Man hatte über die gesamte erste Hälfte die Kontrolle. Torlos ging es in die zweiten 40 Minuten. Dort agierte man erneut mutig und konnte sich endlich durch ein Stochertor von Malte Krins belohnen. Auch danach blieb man konstant und konsequent, der KFC kam zwar immer wieder, große Fehler in den Reihen des SC blieben aber aus und somit konnte man schlussendlich das Ergebnis über die Zeit bringen. Glückwunsch Jungs!

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗖𝟭 𝘃𝘀. 𝗕𝗩 𝟬𝟰 𝗗𝘂̈𝘀𝘀𝗲𝗹𝗱𝗼𝗿𝗳 𝗖𝟭 – 𝟬:𝟮
Guter Auftritt unserer U15 vier Tage vor ihrem bisherigen Saisonhighlight im Niederrheinpokal gegen Fortuna Düsseldorf. Samstag agierte man ebenfalls gegen Düsseldorf, genauer gesagt gegen Niederrheinligist BV 04 Düsseldorf in einem Testspiel, welches in Vorst stattfand. Nach nervösen ersten Minuten fing man sich relativ zeitnah, agierte kämpferisch gut, hielt entschlossen dagegen und ließ keine Torchance der Gäste zu. Mitte der ersten Halbzeit gab es eine fünfzehnminütige Unterbrechung aufgrund eines vorbeiziehenden Gewitters, was dem Spiel unserer C1 jedoch keinen Abbruch hat. Auch nach dem „regulären“ Pausenpfiff und Seitenwechsel war das Spiel zwar ballbesitztechnisch weiterhin ausgeglichen, aber große Chancen der Gäste gab es nicht. Zwei dicke Chancen für den Sportclub, jeweils vorbereitet durch Julian Ludwig, durch Kilian Tyrpula und Marvin Manske fanden leider nicht den Weg ins Düsseldorfer Tor und so war es ein Doppelschlag drei Minuten vor dem Ende, das Erste durch einen direkt verwandelten Freistoß der Gäste, das Zweite durch einen Konter, was den Düsseldorfern den doch am Ende eher glücklichen Sieg bescherte. Die beiden an dem Tag anwesenden Trainer Moritz Hirt und Jens Terhardt waren durchweg mit allen Akteuren zufrieden für einen couragierten Auftritt gegen das ligahöhere Team aus der Landeshauptstadt.

𝗕𝗮𝘆𝗲𝗿 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗖𝟯 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗖𝟮 – 𝟭𝟯:𝟬
Unterirdische Leistung gegen einen sehr guten Gegner. Man nahm sich Sachen vor aus dem Hinspiel, da man wusste, wie der Gegner spielt und die Dinge wurden nicht umgesetzt, trotz guter Verstärkung von der C1. Bis auf wenige Ausnahme war das leider sehr schwach, man zeigte keine Körpersprache, sodass das Ergebnis auch in der Höhe absolut in Ordnung geht. 

𝗝𝗦𝗚 𝗦𝘁𝗿𝘂̈𝗺𝗽/𝗡𝗶𝗲𝗿𝘀𝘁/𝗚𝗲𝗹𝗹𝗲𝗽 𝗗𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟭 – 𝟬:𝟯
Im vorgezogenen 13. Spieltag ging es für unsere U13 am Samstagmittag zum Tabellennachbarn nach Meerbusch. Heute sollte der 4. Platz gesichert werden, das war das klare Ziel. Bei stürmischem Schauerwetter ging man hochmotiviert auf den Platz. Dabei musste die Abwehrreihe umgebaut werden, da Nick und Musab nicht mit anreisen konnten. Und die hohe Motivation zeigte sich schon direkt nach Anpfiff, als Konni Köhler auf den Torwart durchstartete, der den Ball nicht unter Kontrolle bekam. Den Heranstürmenden hat er offenbar nicht gesehen und so konnte Konni den anprallenden Ball direkt ins Tor schieben. Danach agierte die Mannschaft über weite Strecken souverän und sicher. Dem Wetter geschuldet gab es aber viel Mittelfeldgeplänkel, viele schnelle Ballverluste aufbürden Seiten und wenig Torchancen. Es blieb bis zur Pause bei der knappen 0:1 Führung. Wolkenbrüche ergossen sich in der Halbzeit, dann beruhigte es sich nach Beginn der 2. Halbzeit und der SC spielte fortan noch dominanter. In der Folge konnte Aymen Sahinkaya in der 47. Minute einen Pass an die rechte Strafraumseite gut verwerten und mit einem schönen Schuss im gegnerischen Tor zum 0:2 unterbringen. Nun erzeugte der SC mehr Druck und auch Chancen. Nach einem starken Dribbling an der Grundlinie konnte der folgende Pass von Konni auf Flávio nicht zum Abschluss gebracht werden. Kurz vor Ende machte es Flávio Ronga dann besser. Nach einem Steckpass in die Spitze kam er frei zum Schuss und ließ dem Torwart eiskalt keine Chance. Am Ende ein absolut überzeugender Sieg, bei dem auch die Abwehr bestehend aus Kaan Yesilyurt, Tom Fremges in der Mitte und Lenny Heldmann zu überzeugen wusste. Weiter so!

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟮 𝘃𝘀. 𝗞𝗧𝗦𝗩 𝗣𝗿𝗲𝘂ß𝗲𝗻 𝗞𝗿𝗲𝗳𝗲𝗹𝗱 𝗗𝟭 – 𝟬:𝟭
Es kam leider so, wie schon in der Hinrunde: Gegen Preußen Krefeld passte man sich der Spielweise des Gegners an und hat es nicht geschafft, den Gästen sein eigenes Spiel aufzudrücken, was man eigentlich vorhatte. 
In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor, aber wenn man den Ball nicht reinmacht, unterliegt man halt. Da lief nicht viel zusammen, zu viel Egoaktionen und zu wenig Mannschaftsgedanke. Das war so mit das schlechteste Spiel der Saison. Nützt nichts, abschütteln und am letzten Wochenende gegen Uerdingen besser machen! 

𝗨𝗻𝗶𝗼𝗻 𝗡𝗲𝘁𝘁𝗲𝘁𝗮𝗹 𝗗𝟰 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟯 – 𝟱:𝟬
Aufgrund von Krankheitsbedingten Absagen von sechs Stammspielern konnte unsere D3 doch eine tolle „Vereint Stark“-Unterstützung von den eigenen D–Mannschaften (D2 und D5) uns mit fünf Spielern aufstellen, andernfalls hätte man das Spiel wegen einer nicht Spielfähigkeit absagen müssen. Mit einem torreichen Spektakel hat sich uns der SC Union Nettetal in den Weg gelegt. Nicht alles hat geklappt im Spiel der Kreisstaffel 4, doch am Ende stand eine verdiente Niederlage zu Buche. Der SC St. Tönis begann gut, wurde aber viermal gnadenlos ausgekontert.  In der Folge erspielte sich der SC St. Tönis Torchancen, wurden aber leider nicht belohnt.  Stattdessen gab es in zur Halbzeit drei Treffer von Nettetal, bei strömenden Regen. Nach der Pause drehte der SC St. Tönis auf, aber leider torlos und musste 2 Gegentore weitere kassieren. Leider war es heute schwer, fremde Spieler aus anderen Kadern mit zu integrieren. Die Wikinger vom SC St. Tönis hatten alles an Leidenschaft ins Spiel gelegt mussten sich einer würdigeren besseren Mannschaft des SC Union Nettetal geschlagen geben. An dieser Stelle ein Großes „Dankeschön“ an Sebastian Pente und Marko Wesseling, für die Leihgaben Ihrer Spieler.

𝗧𝗦𝗩 𝗞𝗮𝗹𝗱𝗲𝗻𝗸𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗗𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟰 – 𝟭:𝟳
Samstag, endlich wieder Fußball! So ging es ziemlich ersatzgeschwächt mit nur drei Auswechselspielern zu einem Gegner, den man noch nicht kannte. Das Hinspiel gegen Kaldenkirchen ist leider ohne Spiel an den SC gegangen. Daher freute man sich auch einen unbekannten Gegner. Ein sehr sympathischer, wie sich herausstellte. In der ersten Halbzeit war erstmal herantasten angesagt. Es stellte sich aber schnell heraus, dass der SC überlegen ist. Und schon in der 4. Minute ging die D4 aus St. Tönis durch Elias Zander in Führung. Es war aber noch kein schönes Spiel für die mitgereisten Fans, die wie immer tolle Unterstützung lieferten von Außen. Das Spiel verlief hauptsächlich durch die Mitte und auf einem kleinen Kunstrasenplatz waren es dann einfach zu viele Spieler. Auch wenn das zweite Tor durch Jay Iqbal erzielt wurde, der im gegnerischen Fünfer Druck machte und den Ball ins Tor schieben konnte wurde es nicht besser.
In der zweiten Halbzeit wollten die Jungs es besser machen. Und das gelang. Das Spiel wurde breit gemacht und so entstanden Räume. Der in der Halbzeit eingewechselte Ardit Restelica machte sich das zu nutzen und schoss aus kurzer Distanz in die kurze Ecke. Keine Chance. Keine vier Minuten später wurde Ardit erneut geschickt und lief alleine auf Tor zu. Mit einem harten Schuss diesmal auf die lange Ecke traf er erst nur den Pfosten. Doch wie man weiß haben wir einen extrem schnellen Jay, der mitgelaufen war und den Ball direkt wieder zu Ardit rüber legt, der dann nur noch den Fuß hinhalten musste. 4:0. Das Spiel war mittlerweile richtig schön anzusehen. Die Chancen häuften sich und das kurioseste Tor sollte unserer ukrainischen Geheimwaffe gelingen. Ein wie immer ganz starker Anton schickte Gabriel mit einem wahnsinns Pass durch mehrere Spieler hindurch in Richtung Tor. Der Ball war aber so schnell das Gabri ihn trotz einem langen Bein nicht verwerten konnte. Aber durch seinen Einsatz was der Gegnerische Torwart so irritiert, dass der Ball einfach ins Tor rollte. Ab dem Zeitpunkt gab es mehrere Positionswechsel. Und so durfte unser Abwerchef Avdu auch mal in den Sturm. Doch erst verwandelte Lukas nach toller Vorarbeit von Jay zum 5:0. Das Spiel war definitiv entschieden. Aber wer Avdu kennt der kennt Avdu. Denn der hat es sich nicht nehmen lassen seine neue Position auszunutzen und erhöhte auf 6:0. Doch diesem Gegner, der uns sehr sympathisch empfangen hat sollte das eine Tor gelingen und so war es. Ein Freistoß in der letzten Minute rutschte auf dem nassen Kunstrasen durch alle durch und so war auch Till im Tor einfach Chancenlos. Wir wünschen dem TSV Kaldenkirchen weiterhin eine tolle Rückrunde.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗗𝟱 𝘃𝘀. 𝗦𝗦𝗩 𝗚𝗿𝗲𝗳𝗮𝘁𝗵 𝗗𝟭 – 𝟮:𝟮
Unsere D5 verkaufte sich gut gegen die D1 von SSV Grefrath, wo man im Hinspiel noch 2:4 unterlag. Man machte es am Samstag viel besser und kassierte unglücklich dreieinhalb Minuten vor dem Ende per Eigentor noch den Ausgleich. Der SC hatte viele Chancen gehabt und die, die die Gäste für sich hatten, konnte SC-Keeper Tom Tüffers gut entschärfen. Mit dem 2:2 ist man dennoch zufrieden.
Die Tore erzielten Matthias Rogon und Can Barlak mit einem direkt verwandelten Eckstoß.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟭 𝘃𝘀. 𝗙𝗖 𝗧𝗿𝗮𝗮𝗿 𝗘𝟭 – 𝟭𝟯:𝟭
Klare und deutliche Nummer unserer U11, die den FC Traar am Ende auch in der Höhe verdient schlagen konnte. Dabei spielte unsere E1 durchgängig Fußball, ließ den Ball auf dem Naturrasen gut laufen, spielte direkt, war immer gefährlich und erarbeitete sich viele Torchancen, wo auch viele den Weg ins Netz fanden. Dabei stellte man beim 8:1-Halbzeitstand schon viel um: Keeper Mika Duckhorn ging ins Feld, dafür agierte Feldspieler Niklas Kousias im zweiten Durchgang im Tor. Dazu probierte man auch auf dem Feld positionstechnisch viel aus und gewährte allen Jungs gleichmäßig Spielzeit. 
Die Tore für den SC erzielten: Darian Dikin (3), Patryk Ksoll (2), Kilian Kubacki (2), Leandro Razzeto (2), Bjarne Schrörs, Mina Shehata, Nils Janson und Mika Duckhorn. 

𝗨𝟭𝟮-𝗝𝘂𝗻𝗶𝗼𝗿𝗶𝗻𝗻𝗲𝗻 𝗡𝗶𝗲𝗱𝗲𝗿𝗿𝗵𝗲𝗶𝗻𝗮𝘂𝘀𝘄𝗮𝗵𝗹 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟭 – 𝟮:𝟮
Am Sonntagmorgen reiste unsere U11 in die Sportschule Wedau. Durch gute Kontakte von Trainer Jens Terhardt zur U12-Niederrheinauswahltrainerin Johanna Nordling, die ebenfalls die 2012er des TSV Bockum trainiert und früher auch die 2008er des TSV, folgte man ihrer Einladung zu einem Testspiel gegen die U12-Mädchen-Niederrheinauswahl auf D-Jugendneunerfeld über zweimal 30 Minuten. Neben sechs Spielerinnen der SG Essen-Schönebeck und vier von Borussia Mönchengladbach war auch eine Spielerin des SC in der Niederrheinauswahl: Laura Berg aus unserer D2!
Schon unmittelbar nach Anpfiff zeigte sich, dass die Mädels über eine starke Qualität verfügen. Technisch versiert auf nassem Naturrasen spielten diese qualitativ starke Pässe, ließen den Ball und auch den Gegner gut laufen. Nach knapp vier Minuten führten die Mädels mit 0:1 und man dachte sich schon: „Puh, das könnte eine harte Nummer werden!“ Aber unsere Jungs machten das in der Folge gut, gingen beherzt, energisch und mit Leidenschaft in die Zweikämpfe, boten ein gutes und hohes Laufpensum an den Tag. Zur Pause verblieb es beim 0:1.
Mehr Ruhe am Ball, weniger Hektik und nach vorne mal mehr Mut und Risiko! Das war die Devise für Durchgang 2. Und dies setzte unser Team um. Durch Kilian Kubacki konnte man ausgleichen und eine Überzahlsituation vor dem gegnerischen Tor spielte man gut aus und ging durch Niklas Kousias mit 2:1 in Führung. Ein auf wie erwähnt nassem Untergrund abgefälschter Fernschuss brachte der Niederrheinauswahl den Ausgleich, wobei es am Ende auch verblieb.
Ein weiteres „Just-Fun-Drittel“ von einmal 15 Minuten brachte auf beiden Seiten nochmals Tore, aber man einigte sich vorher aufs Remis, was die Jungs des SC sich durch hohe Leidenschaft gegen ein Jahr ältere und durchgängig qualitativ starke Mädels auch absolut verdient haben!  💙💛

𝗝𝗦𝗚 𝗙𝗖 𝗛𝗲𝗹𝗹𝗮𝘀/𝗖𝗦𝗩 𝗠𝗮𝗿𝗮𝘁𝗵𝗼𝗻 𝗘𝟯 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟮 – 𝟬:𝟳
Unsere E2 durfte bei E3 der JSG CSV Marathon/FC Hellas Krefeld antreten. Beim Aufwärmen folgte der erste Schock. Unser Torhüter Long verletze sich als er unglücklich gegen den Pfosten knallte. Zum Glück hatten wir eine Alternative dabei, sodass das Spiel losgehen konnte. Danke Tom für den selbstlosen Einsatz.
Das Spiel begann etwas zerfahren, da beiden Mannschaften mit dem tiefen Rasen zu kämpfen hatten. Der Boden wurde zudem noch tiefer und noch schlechter zu bespielen, als es anfing zu regnen. Dennoch konnte die E2 erste Chancen herausspielen. Es zeigte sich eine kleine Überlegenheit, welche jedoch nicht ausgenutzt werden konnte. Die JSG war jederzeit gefährlich und setzte einige Konter, die unsere Abwehr oder unser Ersatztorwart vereiteln konnten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang endlich der erste Treffer. Halbzeitstand 0:1.
In der zweiten Hälfte spielte zunächst nur der Gastgeber, unsere Mannschaft ließ sich unnötig hinten reindrücken. In dieser Phase wäre der Ausgleich nicht unverdient gewesen. Die E2 musste durch Kampf wieder ins Spiel finden und konnte durch einen Konter zum 0:2 einschieben. Von da an lief es wieder. Der Ball lief wie von selbst und die Mannschaft konnte weitere Treffer erzielen. Die JSG CSV Marathon/FC Hellas Krefeld kam nun nicht mehr hinterher und konnte sich nicht gegen die drohende Niederlage wehren. Endstand 0:7. Bei wirklich schwierigen Bedingungen feierte unsere E2 verdient den dritten Sieg in Folge. Long konnte zumindest in der zweiten Hälfte als Feldspieler auflaufen, dennoch gute Besserung und nochmals vielen Dank an Tom.

𝗕𝗮𝘆𝗲𝗿 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗘𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟯 - 𝟵:𝟱
Kann man sich nach einer Niederlage trotzdem wie ein Sieger fühlen und stolz auf sein Team sein? Das Trainergespann um Lukas Copp und Dennis Mellen der E3 kann es. Wenn du als Jungjahrgangsmannschaft gegen ein bis zwei Jahre ältere Kicker von Bayer Uerdingen über die gesamte Spielzeit ebenbürtig bist und ein Unentschieden gerechtfertigt gewesen wäre, dann hat man vieles richtig gemacht. 
Das Team der E3 war von der ersten Minute an bissig und ehrgeizig und bot der spielstarken Mannschaft aus Uerdingen Paroli. Viele schöne Kombinationen und Spielzüge auf beiden Seiten, tolle Paraden und viele Tore wurden den Zuschauern geboten. Und dennoch gibt es auch etwas zu verbessern, denn die Jungs aus St. Tönis haben sich leider eine ihrer großen Stärken berauben lassen, in dem man den Spielaufbau der Heimmannschaft, mit langen Bällen hinten rauszuspielen, kopierte. 
Dies führte nicht selten zu gefährlichen Angriffen der Bayer-Jungs, denn die langen Bälle wurden zu oft bereits im Mittelfeld abgefangen. Hier gilt es sich in Zukunft wieder auf den spielerischen Aufbau zu konzentrieren. 
Bis 5 Minuten vor Spielende stand es 5:6 und man wollte mit aller Macht den Ausgleich erzielen, dieser wäre dann auch fast gefallen, aber leider rettete das Aluminium für Bayer. Im Gegenzug fiel dann das 5:7 und damit die Vorentscheidung. Am Ende fehlte dann, auch aufgrund des Altersunterschieds, die Kraft, um nochmal zurückzuschlagen und das Spiel ging mit 5:9 verloren. 
Die Tore für den SC erzielten Can-Malik (3), Diell und Danylo.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟰 𝘃𝘀. 𝗩𝗳𝗥 𝗙𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗹𝗻 𝗘𝟮 – 𝟮:𝟴
Unsere E4 spielte gegen die E2 des VfR Fischeln, die über viele körperlich uns überlegene Spieler verfügten. Nichtsdestotrotz bot man in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, hielt gut mit, verteidigte konsequent und griff hier und da sehenswert an. Eigentlich alles, wie es der Trainer sich wünschte. Dennoch fing man sich 1 – 2 vermeidbare Gegentore, sodass man insgesamt mit einem 2:3-Rückstand in die Pause ging. Ein Remis wäre bis dato okay gewesen, denn Chancen zum dritten Tor hatte der SC noch genügend.
Dennoch hielt man nach der Pause noch gut mit, musste aber sodann ein wenig umstellen, weil einige Spieler müde waren, wo man sich auch ein bis zwei Tore fing. Mit dem 2:5 war das Spiel dann entschieden. Insgesamt traf der SC fünf Mal das Aluminium, sodass am Ende ein knapperes Ergebnis als ein 2:8 durchaus möglich und verdient gewesen wäre. Man hatte insgesamt sechs Auswechselspieler dabei, brachte dann auch alle zum Einsatz, sodass man am Ende dennoch zufrieden war am Ende.

𝗗𝘂̈𝗹𝗸𝗲𝗻𝗲𝗿 𝗙𝗖 𝗘𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗘𝟱 – 𝟬:𝟰
Die E5 musste am Samstag zum Dülkener FC reisen, eine Mannschaft, die größtenteils aus 2012er-Spielern bestand. Das machte sich auch körperlich bemerkbar. Es entwickelte sich ein Spiel, bei dem sich die E5 vom Gegner einlullen ließ. Alles das, was in der letzten Woche gut gemacht wurde, ließen die SCler heute vermissen. So dauerte es bis zur 20. Minute, ehe Adrian eine schöne Hereingabe von Sammi zum 1:0 verwandeln konnte. Das Spiel stand zu diesem Zeitpunkt trotzdem auf der Kippe, da die Gastgeber immer wieder gefährlich vor das Tor kamen.
In der zweiten Hälfte war es dann David, der in der 40. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. So langsam machte sich der Fitnessvorteil der St. Töniser bemerkbar und so konnten Jonas in der 47. und Lorian in der 50. Minute endgültig den Sack zu machen.
Ein Arbeitssieg, den an diesem Tag auch Moritz im Tor festgehalten hat.

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝘂𝗦 𝗦𝗰𝗵𝗮𝗮𝗴 𝗙𝟭 – 𝟭:𝟱
Unsere F1 empfing am Samstag den SUS Schaag. In einem ausgeglichenen Spiel mit schönen Spielzügen und jede Menge Abschlüssen stand es zur Halbzeit glücklich 3:0 für Schaag. 
Unsere Jungs hatten im zweiten Durchgang mehr vom Spiel, aber Schaag verteidigte clever und setzte Nadelstiche. Am Ende verloren unsere Jungs sehr, sehr unglücklich mit 1:5. Den Ehrentreffer für den SC erzielte Gavril in der 29 Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:4.
Am Ende gab es wieder ein Acht-Meter-Schießen, was bei allen Kids gut ankam. Jetzt ist erstmal die Osterpause und danach greifen wir wieder an.
Das Trainerteam ist stolz auf die Mannschaft und freut sich auf die nächsten Aufgaben. Am 15.04.23 spielen wir beim TSV Kaldenkirchen. Auf gehts St.Tönis...

𝗧𝗵𝗼𝗺𝗮𝘀𝘀𝘁𝗮𝗱𝘁 𝗞𝗲𝗺𝗽𝗲𝗻 𝗙𝟮 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟮 – 𝟯:𝟱
Am Samstag waren die Jungs vom SC bei regnerischen Wetter zu Gast bei den Nachbarn in Kempen. Das Wetter spiegelte sich auch im Spiel wider. Zunächst ging man mit drei Toren schnell in Führung, passte sich aber dann im Laufe des Spiels dem Gegner an und kassierte in der Schlussphase das 1:3 nach einem Foulelfmeter. So ging es zunächst in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielte der SC ziemlich durcheinander und bekam nach einigen Stellungsfehlern zwei Gegentore. Somit stand es in der 15. Minute der zweiten Halbzeit 3:3. Nach einigen Umstellungen fingen sich die Jungs wieder und machten in den letzten fünf Minuten noch zwei Tore und gewannen das vierte Spiel mit 3:5 in Folge. 
Die Tore für den SC erzielten Araz Ekinci (2) Warhel Jihan, Michael Lippe und Jonas Vermeulen. 

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟯 𝘃𝘀. 𝗗𝗝𝗞 𝗧𝘂𝗦 𝗦𝘁. 𝗛𝘂𝗯𝗲𝗿𝘁 𝗙𝟭 – 𝟲:𝟱
Samstag ging es für unsere F3 auf heimischen Rasen gegen St.Hubert. Mit dem Schwung aus zwei Siegen ging man heute positiv in das Spiel. Endlich hatte man mal von Anfang man das Gefühl, da alle direkt da sind und das Spiel ruhig angehen wollten. Schnell führte man mit 3:0 und alles sah gegen einen durchaus nicht schlechten Gegner nach einem sicheren Sieg aus. Mit einem verdienten 4:1 ging man dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatte man dann den Wind als zusätzlichen Gegner, was unsere Jungs aber weiterhin gut erledigten. Zwischenzeitlich führte der SC mit 6:2, in den letzten fünf Minuten verlor man aber irgendwie den Faden und am Ende stand ein verdienter, aber dann nach dem Spielverlauf doch enger 6:5 Sieg unseres SC St. Tönis. Was die Zuschauer und Trainer aber sahen waren richtig schöne Spielzüge und tolle Tore.  Die Entwicklung will man gemeinsam nach den Osterferien mitnehmen und weiterhin fleißig trainieren und noch mehr als Team zusammenwachsen. 💙💛⚽️ 

𝗦𝗦𝗩 𝗦𝘁𝗿𝘂̈𝗺𝗽 𝗙𝟯 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗙𝟰 – 𝟭𝟭:𝟬
Nichts zu holen für unsere neue 2015er-Truppe, die gegen den SSV Strümp klar unterlagen. Dabei bedienten sich die Gastgeber auch mit spielstarken Altjahrgangsspielern aus der F1 und F2, sodass man das Ergebnis auch realistisch einschätzen und bewerten kann. Den Anfang verpennte man komplett, nach sechs Minuten stand es schon 3:0. Danach jedoch nahm der SC den Kampf an, hielt die Positionen besser und fing sich auch 10 Minuten lang kein Gegentor mehr. Zur Pause stand es aber schon 6:0 für die Gastgeber. Strümp spielte schon sehr abgeklärt und war einfach überlegen. 

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗚𝟭 𝘃𝘀. 𝗩𝗳𝗥 𝗙𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗹𝗻 𝗚𝟭
Unsere G1 hatte Samstagmorgen die G1 vom VfR Fischeln zu gast. Das Ergebnis von 6:9 spiegelt den Spielverlauf und die Leistung unserer G1 nicht wider. Man war spielerisch besser, agierte in der zweiten Halbzeit sogar nur aufs Fischelner Tor. Kleine Fehler ließen leider zu viele Tore zu, die hauptsächlich nur aus der Distanz gemacht wurden. Wir Trainer und man spricht jetzt auch für die Eltern sind megastolz auf unsere Kleinen. Weil was heute wieder sehr deutlich zu sehen war und da sind wir den Gästen von heute weit überlegen. Wir sind ein Team vom kleinsten bis zum größten, jeder hat sich für den anderen eingesetzt und es waren tolle Spielzüge und Tore dabei, nur leider heute auch ein wenig Pech vor dem Tor. Aber unser Ziel ist es eine Einheit zu haben, das Miteinander auf und neben dem Platz und dies war heute wieder zu 100 % gegeben. Und dies zeigt uns: Der Weg, den wir gewählt haben, ist der richtige und dank unserer Eltern, die so überzeugt hinter ihren Kids und deren Hobby stehen, können wir im Trainerteam diesen Weg mit guten Gewissen weiter verfolgen! 

𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗚𝟮 𝘃𝘀. 𝗨𝗻𝗶𝗼𝗻 𝗡𝗲𝘁𝘁𝗲𝘁𝗮𝗹 𝗚𝟯
Am Samstagmorgen begrüßten wir bei uns die Kameraden aus Nettetal und wurden vom Regen verschont. Nach einem einseitigen Spiel auf das gegnerische Tor entschlossen wir uns dazu, die zweite Hälfte gemischt zu spielen um allen Kindern ein schönes Erlebnis zu ermöglichen. Wir sind stolz auf die Kids, zu sehen wie sie sich stetig weiterentwickelt und verbessern. 

𝗩𝗳𝗟 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀𝗯𝗲𝗿𝗴 𝗚𝟭 𝘃𝘀. 𝗦𝗖 𝗦𝘁. 𝗧𝗼̈𝗻𝗶𝘀 𝗚𝟯
Unsere G3 unterlag beim VfL Tönisberg am Ende doch deutlich. Unsere Mannschaft hatte gegen die ein Jahr älteren Spieler körperliche Nachteile und die Gastgeber hatten schon enorm gute Spielzüge drauf. Dazu wirkten unsere Kids noch etwas verschlafen, sodass das Ergebnis auch so am Ende in Ordnung ging.Image attachmentImage attachment+Image attachment
26.03.23
SC St. Tönis 1911/20 Fußball Jugend

Impressionen vom Ligaspiel unserer E3 am Freitag gegen die JSG Linner SV/VfB Uerdingen.
#scsttoenis #ejugend #jugendfußball #E3
... See MoreSee Less

Impressionen vom Ligaspiel unserer E3 am Freitag gegen die JSG Linner SV/VfB Uerdingen.
#scsttoenis #ejugend #jugendfußball #E3Image attachmentImage attachment+7Image attachment

𝗘𝟰 𝗺𝗶𝘁 𝗻𝗲𝘂𝗲𝗻 𝗧𝗿𝗮𝗶𝗻𝗶𝗻𝗴𝘀𝗮𝗻𝘇𝘂̈𝗴𝗲𝗻

Beim gestrigen ersten Heimspiel in der Rückrunde 2023 präsentierte unsere E4-Mannschaft ihre neuen Trainingsanzüge.
Die E4 bedankt sich herzlichst bei unserem Sponsor Emilio Cardinale von der Pizzeria Cento Lire. 🍕💙💛
... See MoreSee Less

𝗘𝟰 𝗺𝗶𝘁 𝗻𝗲𝘂𝗲𝗻 𝗧𝗿𝗮𝗶𝗻𝗶𝗻𝗴𝘀𝗮𝗻𝘇𝘂̈𝗴𝗲𝗻

Beim gestrigen ersten Heimspiel in der Rückrunde 2023 präsentierte unsere E4-Mannschaft ihre neuen Trainingsanzüge.
Die E4 bedankt sich herzlichst bei unserem Sponsor Emilio Cardinale von der Pizzeria Cento Lire.  🍕💙💛
25.03.23
SC St. Tönis 1911/20 Fußball Jugend

Impressionen vom Ligaspiel unserer E1 am Mittwoch gegen den TSV Bockum.
#scsttoenis #ejugend #jugendfußball #E1
... See MoreSee Less

Impressionen vom Ligaspiel unserer E1 am Mittwoch gegen den TSV Bockum.
#scsttoenis #ejugend #jugendfußball #E1Image attachmentImage attachment+7Image attachment

𝗨𝟭𝟬 𝘀𝗶𝗲𝗴𝘁 𝗶𝗺 𝗡𝗮𝗰𝗵𝗵𝗼𝗹𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝗴𝗲𝗴𝗲𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗝𝗦𝗚 𝗟𝗶𝗻𝗻𝗲𝗿 𝗦𝗩/𝗩𝗳𝗕 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻

Kleiner Befreiungsschlag für unsere Truppe der E3!
Am heutigen Freitag traf unsere U10 im Nachholspiel auf die JSG Linner SV/VfB Uerdingen. Nach der zuletzt unverdienten und unglücklichen Niederlage gegen die U11 des TSV Bockum wollte das Team sich heute endlich wieder belohnen und die ersten drei Punkte einfahren.

Und es gelang:
Gegen die U11 der JSG aus Krefeld agierte man zunächst etwas hektisch, zu viele Sachen wollte man erzwingen, vor allem aber versuchte die Truppe den Ball ins Tor zu tragen. Nur mit einem 1:1 aus Sicht unserer E3 ging es in die Halbzeit. Die zweite Hälfte war konzentrierter, bissiger und konsequenter. Des Öfteren blitzte der bekannte Spielwitz unserer Truppe wieder auf. Und nun fielen auch die Tore.
Am Ende gewinnt unsere U10 unterm Strich hochverdient mit 4:1 und konnte so die ersten drei Zähler einfahren. Gut gemacht Jungs !!
Die Tore für unseren Sportclub erzielten Cem, Can-Malik, Ben und Maximilian!
Morgen geht es für unsere Truppe um 09:30 Uhr am Löschenhofweg gegen die U11 (2) von Bayer 05 Uerdingen weiter. Ein Duell, auf das wir uns besonders freuen!
... See MoreSee Less

𝗨𝟭𝟬 𝘀𝗶𝗲𝗴𝘁 𝗶𝗺 𝗡𝗮𝗰𝗵𝗵𝗼𝗹𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝗴𝗲𝗴𝗲𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗝𝗦𝗚 𝗟𝗶𝗻𝗻𝗲𝗿 𝗦𝗩/𝗩𝗳𝗕 𝗨𝗲𝗿𝗱𝗶𝗻𝗴𝗲𝗻

Kleiner Befreiungsschlag für unsere Truppe der E3! 
Am heutigen Freitag traf unsere U10 im Nachholspiel auf die JSG Linner SV/VfB Uerdingen. Nach der zuletzt unverdienten und unglücklichen Niederlage gegen die U11 des TSV Bockum wollte das Team sich heute endlich wieder belohnen und die ersten drei Punkte einfahren. 

Und es gelang: 
Gegen die U11 der JSG aus Krefeld agierte man zunächst etwas hektisch, zu viele Sachen wollte man erzwingen, vor allem aber versuchte die Truppe den Ball ins Tor zu tragen. Nur mit einem 1:1 aus Sicht unserer E3 ging es in die Halbzeit. Die zweite Hälfte war konzentrierter, bissiger und konsequenter. Des Öfteren blitzte der bekannte Spielwitz unserer Truppe wieder auf. Und nun fielen auch die Tore. 
Am Ende gewinnt unsere U10 unterm Strich hochverdient mit 4:1 und konnte so die ersten drei Zähler einfahren. Gut gemacht Jungs !! 
Die Tore für unseren Sportclub erzielten Cem, Can-Malik, Ben und Maximilian! 
Morgen geht es für unsere Truppe um 09:30 Uhr am Löschenhofweg gegen die U11 (2) von Bayer 05 Uerdingen weiter. Ein Duell, auf das wir uns besonders freuen!

⚽𝐒𝐩𝐢𝐞𝐥𝐭𝐚𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝
𝘜𝘯𝘴𝘦𝘳𝘦 𝘑𝘶𝘨𝘦𝘯𝘥 𝘴𝘱𝘪𝘦𝘭𝘵!💙💛 𝘌𝘪𝘯 𝘎𝘳𝘶𝘯𝘥 𝘻𝘶𝘮 𝘡𝘶𝘴𝘤𝘩𝘢𝘶𝘦𝘯! 𝘋𝘪𝘦𝘴𝘦 𝘉𝘦𝘨𝘦𝘨𝘯𝘶𝘯𝘨𝘦𝘯 𝘧𝘪𝘯𝘥𝘦𝘯 𝘴𝘵𝘢𝘵𝘵:

🗓Samstag, 25.03.2023
12.30 Uhr // SC St.Tönis E1 – FC Traar // Heim (Kreisklasse)
13.30 Uhr // JSG Strümp/Nierst/Gellep – SC St.Tönis D1 // Auswärts (Leistungsklasse)
14.30 Uhr // SC St.Tönis A1 – DJK VfL Willich// Heim (Sonderliga)
15.30 Uhr // SC St.Tönis C1 – BV 04 Düsseldorf // Heim (Testspiel)

🗓Sonntag, 26.03.2023
10.30 Uhr // SC St.Tönis B1 – KFC Uerdingen // Heim (Sonderliga)
10.30 Uhr // U12-Juniorinnen Kreisauswahl – SC St.Tönis E1 // Auswärts (Testspiel)
11.00 Uhr // DJK Arminia Klosterhardt – SC St.Tönis D1 // Auswärts (Testspiel)
12.00 Uhr // VfB 08 Hochneukirch – SC St.Tönis A2 // Auswärts (Testspiel)
#scsttoenis #jugend #spieltag
... See MoreSee Less

⚽𝐒𝐩𝐢𝐞𝐥𝐭𝐚𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝
𝘜𝘯𝘴𝘦𝘳𝘦 𝘑𝘶𝘨𝘦𝘯𝘥 𝘴𝘱𝘪𝘦𝘭𝘵!💙💛 𝘌𝘪𝘯 𝘎𝘳𝘶𝘯𝘥 𝘻𝘶𝘮 𝘡𝘶𝘴𝘤𝘩𝘢𝘶𝘦𝘯! 𝘋𝘪𝘦𝘴𝘦 𝘉𝘦𝘨𝘦𝘨𝘯𝘶𝘯𝘨𝘦𝘯 𝘧𝘪𝘯𝘥𝘦𝘯 𝘴𝘵𝘢𝘵𝘵:

🗓Samstag, 25.03.2023
12.30 Uhr // SC St.Tönis E1 – FC Traar // Heim (Kreisklasse)
13.30 Uhr // JSG Strümp/Nierst/Gellep – SC St.Tönis D1 // Auswärts (Leistungsklasse)
14.30 Uhr // SC St.Tönis A1 –  DJK VfL Willich// Heim (Sonderliga)
15.30 Uhr // SC St.Tönis C1 – BV 04 Düsseldorf // Heim (Testspiel)

🗓Sonntag, 26.03.2023
10.30 Uhr // SC St.Tönis B1 – KFC Uerdingen // Heim (Sonderliga)
10.30 Uhr // U12-Juniorinnen Kreisauswahl – SC St.Tönis E1 // Auswärts (Testspiel)
11.00 Uhr // DJK Arminia Klosterhardt – SC St.Tönis D1 // Auswärts (Testspiel)
12.00 Uhr // VfB 08 Hochneukirch – SC St.Tönis A2 // Auswärts (Testspiel)
#scsttoenis #jugend #spieltagImage attachmentImage attachment+7Image attachment
MEHR LESEN